Vierraden

Vierraden liegt nahe der Mündung der Welse in die Hohensaaten-Friedrichsthaler Wasserstraße, die parallel zur Oder verläuft. Östlich von Vierraden erstreckt sich der Nationalpark Unteres Odertal. Der Tabakanbau hat in Vierraden und Umgebung eine lange Tradition, die auf die eingewanderten Hugenotten zurückzuführen ist.

Die Ostuckermark war eines der größten deutschen Tabakanbaugebiete, davon zeugen viele typische Tabakscheunen und das Vierradener Tabakmuseum. Das Tabakmuseum Vierraden zeigt in einer ehemaligen Tabakscheune auf drei Etagen die Kulturgeschichte und Gegenwart des Tabakanbaus, des Tabakhandels und seiner Verarbeitung im Gebiet zwischen Oder und Randow. 2003 wird Vierraden ein Ortsteil von Schwedt/Oder.

Tabakmuseum Vierraden

Vor über 300 Jahren sorgten Hugenotten für die Ausbreitung des Tabakanbaus in der östlichen Uckermark.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.