Wildnis hoch³ in der Uckermark

Begeben Sie sich auf Entdeckertour durch den Nationalpark Unteres Odertal und durchstreifen Sie auf eigene Faust ein kaum besiedeltes Stück Natur. Zu Fuß, mit dem Rad und mit dem Kanu. Jeder Tag bringt neue Eindrücke und verschiedene Perspektiven in Deutschlands einzigem Auen- Nationalpark. Sie bewegen sich, ähnlich wie die Zugvögel, die jedes Jahr bei uns rasten, auf einem Weg. Das bedeutet, Ihr Ziel / Ihre Unterkunft liegt täglich in einem anderen Ort. Vertrauen Sie Ihr Reisegepäck ihren Gastgebern an. Sie bringen es zu Ihrer nächsten Unterkunft, sodass Sie unbeschwerte Tage genießen können.


1.  Tag
Reisen Sie in Ruhe mit dem Zug oder ihrem PKW an. Ihr Fahrzeug können Sie hier für die kommenden Tage abstellen. Auf Wunsch holen wir Sie gern vom Bahnhof ab und bringen Sie in Ihr 1. Quartier. Hier erhalten Sie alle Informationen für Ihre Entdeckertour durch den Nationalpark Unteres Odertal.

2. Tag
Gut gerüstet mit einem uckermärkischen Lunchpaket und Routenbeschreibung brechen Sie zu Ihrer Wanderung auf. Sie durchstreifen von Stolpe aus die hügelige Landschaft der Densenberge mit einer Vielzahl von Ausblicken in das untere Odertal und Lehrreichem auf Ihrem Naturpfad. Am Wegesrand warten unter anderem die Stolper Turmburg und das Nationalparkhaus auf Ihren Besuch.

3. Tag
Für die 2. Etappe Ihres Streifzugs durch den Nationalpark bekommen Sie einen Drahtesel zur Seite gestellt. Sie erradeln sich das Auengebiet des Nationalparks, kommen vorbei an Schwedt/Oder mit seinen wenig bekannten historischen Highlights und dem Tabakstädtchen Vierraden, die einen Abstecher lohnen und Ideal für eine Mittagsrast sind. Wer Natur pur wünscht, kann beide Orte am Wegesrand liegen lassen und sich auf stillen Pfaden bewegen.

4. Tag
Um unseren Nationalpark – Triathlon vollständig zu machen, steigen Sie ins Kanu. Heute begleitet Sie ein geschulter Naturführer durch das Wasserlabyrinth des Unteren Odertals. Eine völlig neue Perspektive eröffnet sich auf Augenhöhe mit der Auenlandschaft. Am Rastplatz mitten in der Aue ist Zeit für eine Essenspause. Durch das nahezu geräuschlose Dahingleiten der Boote fühlen sich Tiere kaum gestört. Sogar der ein oder andere Biber traut sich nahe heran. Ihre letzte Unterkunft befindet sich im Nordteil des Nationalparks Unteres Odertal.

5. Tag
Ein letztes Frühstück und schon heißt es Abschied nehmen von Abgeschiedenheit und drei Tagen Aktivitäten in der Wildnis unseres Nationalparks. Ihr Gastgeber bringt Sie zurück zum Ausgangspunkt Ihrer Reise, zu ihrem Fahrzeug oder zum Bahnhof.

Gern planen wir für Sie zusätzliche „Faulenzer – Tage“ ein, die Sie individuell gestalten können. Die Tourist-Information und unsere Gastgeber stehen Ihnen jederzeit mit Tipps zur Seite.

Leistungen
4 Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück in einer Pension
3 Lunchpakete
1 Fahrrad für einen Tag
1 geführte Kanutour
Gepäcktransport an allen Tagen
Shuttleservice zu und von der Unterkunft
Informationspaket mit Routenbeschreibung
Reisesicherungsschein

Preis:
ab 469,00 € pro Person im Doppelzimmer
ab 80,00 € Einzelzimmerzuschlag
ab 73,50 € Einzelgepäcktransport

Bei Wahl einer höheren Unterkunftskategorie (z.B. Hotel), kann sich der Preis erhöhen.

 

Zahlungsfristen und Zahlungshöhe:
Anzahlung innerhalb von 14 Tagen 25% des Reisepreises
Restzahlung 4 Wochen vor Reisebeginn

Reisezeit: Mai - November

Anreise: individuelle Anreise oder Abholservice vom Bahnhof


Zusätzlich buchbare Leistungen:
Verlängerungstage
Ein Reiseangebot des Tourismusvereins Nationalpark Unteres Odertal e. V.


Informationen und Buchung:
Tourismusverein Nationalpark Unteres Odertal e. V.
Tel. 03332 25590