Märkischer Landweg

Der 200 km lange Märkische Landweg garantiert viel Abwechslung.

Er verläuft quer durch die Uckermark und lässt den Wanderer in die verschiedenen Facetten der Landschaft eintauchen.

Er besteht aus zehn Tagesetappen und durchquert die Uckermark in einem weiten Bogen von den Feldberger Seen durch den Naturpark Uckermärkische Seen, das Biophärenreservat Schorfheide-Chorin und führt schließlich durch den Nationalpark Unteres Odertal. Achtung! Bitte beachten Sie hier die geänderte Streckenführung. Es betrifft das Stück zwischen Criewen Lenné-Park und Quellerlebnispfad.

Erleben Sie 10 Tage lang die Natur der Uckermark in ihren verschiedensten Ausprägungen: Wälder, Hügel, Seen, Felder und verträumte Ortschaften.

Die Broschüre zum Märkischen Landweg finden Sie hier.

Zurück