Unsere Region ist nach dem prägenden hiesigen Landschaftselement, dem Nationalpark Unteres Odertal, benannt. Im Osten der Uckermark entlang der Flussaue der Oder, der Grenze zu Polen, erstreckt sich das Gebiet 60 km von Süd nach Nord und bis zu 30 km ins Landesinnere.

Unsere Region ist geprägt durch ständig wechselnde Landschaftsbilder. Das Kommen und Gehen des Wassers beeinflusst die Poldergebiete der flachen Flussaue stark. Der Wechsel des Farbflors der Felder und Wiesen lässt die sanften Hügel mal in Grün, Rapsgelb, Mohnrot oder Kornblumenblau leuchten.