Der Europäische Tag der Parke wurde bereits 1999 von der EUROPARC Federation ins Leben gerufen. Dieser gemeinsame „Feiertag“ bietet Europas Schutzgebieten alljährlich eine weitreichende Plattform, um durch verschiedene Aktionen und Veranstaltungen der Öffentlichkeit die Bedeutung der wertvollsten Landschaften Europas näherzubringen.

 

Schutzgebiete sind ideale Orte, um die Natur zu entdecken, zu erleben und sich mit ihr verbunden zu fühlen. In einem immer stärker urban geprägten Europa können die Menschen sich an diesen Orten erden und fühlen, dass auch sie Teil der Natur sind. Unter dem Motto „Wir sind Natur – entdecken, erleben, verbunden fühlen“ zelebriert der diesjährige Europäische Tag der Parke die Bedeutung der Schutzgebiete in Europa als Orte der Entdeckungen und des Staunens, der Abenteuer und zugleich als Quelle der Erholung und Entspannung.