Naturlehrpfade

Lehrpfade, sind ausgebaute Wanderwege, die entlang von naturwissenschaftlich oder kulturell bemerkenswerten Objekten stationsartig durch die Landschaft führen. Sie können zum Beispiel Wissen über Flora und Fauna, Geologie, Ökologie  und Kulturgeschichte vermitteln.

Auenlehrpfad

Der Weg hat eine Länge von 3,7 km und führt Sie von der Criewener Brücke bis zum Niedersaathener Einlassbauwerk. Der Weg durchquert die Flussaue und kann nur im Sommerhalbjahr begangen werden. Zu entdecken sind Röhrichte und Grasfluren mit einzigartiger Tier- und Pflanzenwelt, wie Sie nur in der Flussaue anzutreffen sind. Die Broschüre können Sie sich hier herunterladen.

Quellerlebnispfad

Der Weg führt durch hügeliges Terrain der Laubmischwälder der Densenberge bei Criewen. Ein beschilderter Bohlenweg an der Fuchsquelle entführt den Wanderer in die Wasserwelt einer der vielen Hangquellen am unteren Odertal.

Walderlebnispfad Teerofen/Wildbahn

Der gut beschilderte Erlebnispfad bietet ausgehend von Teerofenbrücke oder der Revierförsterei Wildbahn auf mehreren Rundwegen viel Wissenswertes zum Thema Wald. Ein kleines Waldmuseum in der Revierförsterei Wildbahn ergänzt die Erlebnisse der Wanderung.